Lesen Sie die Erlebnisse von Teilnehmern unserer Touren. Sie möchten selbst berichten? Nutzen Sie einfach das Formular. Ihr Bericht wird in Kürze freigeschaltet.

Reiseerfahrung hinzufügen

Sicherheitsabfrage

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass mein Reisebericht und zusätzliche Angaben gespeichert und auf dieser Webseite veröffentlicht werden.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] widerrufen.


The Delta Blues Tour 2016 - 27.09.-10.10.2016

DELTA BLUES! Von Memphis nach Jackson und zurück. Kleine Städte mit Blues-Historie, Blues-Caffee´s an staubigen Strassen, Juke Joints, BBQ, Blues-Museen, Blues-Festivals, Zeitzeugen des Blues, Baumwollfelder, der Mississippi.... ein Zeitreise! Unbezahlbar.
Danke Werner! Wir freuen uns schon auf die Texas Blues Tour 2018.
Karol & Jörg


02. 02. 2017
The Delta Bluestour 2016 - 27.09.-10.10.2016

Als Tontechniker für viele internationale Blues- und Rockkonzerte und auch selber als Bluesmusiker, war ich überrascht, was ich noch alles über den Blues nicht wusste. Diese Reise war einfach genial, Bluesmuseen, Blues Open Airs, freie Tage, bei denen man auch mal Land und Leute kennenlernen konnte. Die Reise war perfekt organisiert, Werner war immer locker und guter Laune. Kurz und gut, diese Reise hat bei mir einen tiefen und bleibenden Eindruck hinterlassen. Danke!


14. 11. 2016
The Delta Blues Tour 2016 - 27.09.-10.10.2016

Was für eine tolle Reise mit vielen interessanten und interessierten Reisebegleitern.
Für alle, die ähnlich wie ich eher Fans des individuellen Reisens sind, und demgemäß Busreisen gegenüber eventuell skeptisch sind, zuerst folgendes: Es war eine sehr angenehme kleine Reisegruppe von 26 Personen. Und gerade dadurch war es möglich, einiges zu sehen, das man sonst einfach nicht gesehen hätte.


01. 11. 2016
The Delta Blues Tour 2016 - 27.09.-10.10.2016

Hi Folks ! Ich bin ein Blues Fan und Musiker hier meine website http://www.sasha-ploner-blues.at/start.php falls Ihr mich anschauen und zur Reise persönlich befragen wollt Ich bin ja eher ein Redner als ein Schreiber. Kurz If you are a Blues Fan this tour will knock your socks off. greetings sasha ploner


01. 11. 2016
The Delta Blues Tour 2016 - 27.09.-10.10.2016

Wir haben uns ca. 1 Jahr auf diese Reise gefreut und wuden trotzdem noch überrascht.

Die Wurzeln des Blues mit Zeitzeugen, Aufnahmestudios, Museen und Festivals zu erleben war für uns ein Erlebnis der besonderen Art!

Werner hatte die Reise so gut vorbereitet, dass wirklich alles geklappt hat! Und so ganz nebenbei haben wir viel über Land und Leute gehört.


31. 10. 2016
The Delta Blues Tour 2016 - 27.09.-10.10.2016

Als Bluesfan wollte ich schon immer zum Mississippi. Die Wurzeln der Bluesmusik hautnah mit zu erleben , war einmalig .Die vielen Museen , die Musikstudios , die 2 Festivals haben mich so fazsiniert, dass ich das erste mal nach einer Reise mich nicht gefreut habe wieder zuhause zu sein.


25. 10. 2016
The Delta Blues Tour 2016 - 27.09.-10.10.2016

Vor der Reise nach Memphis und an die vielen wichtigen Orte in Mississippi hatte ich wirklich hohe Erwartungen.
Werner ist es tatsächlich gelungen diese zu übertreffen!

Für mich waren das unvergessliche Erlebnisse und Begegnungen.
Großartig!

Danke Werner und bis bald!

Achim


20. 10. 2016
Von Graceland Nach Texas 15.04. - 29.04.2016

Zuerst – einige Mal hörten ich unterwegs so nette Worte wie – „Was wir hier alles geboten bekommen, dazu noch weitaus mehr als erwartet“. Schöner können Komplimente kaum sein.

Selten hatten wir eine so aufwendige Reise mit so viel Abwechslung. Vergleichbar nur mit „Von New York nach Memphis“, mit dem Abstecher nach Arizona.

Nur ein Tag Memphis war diesmal für uns knapp 40 Personen angesagt, der aber mit allem Drum und Dran, Graceland mit allen Museen, SUN Studio, Overton Park Shell und unser Treffen mit Mike Freeman an seinem alten Elvis-Haus im Audubon Drive. Der gelungene Abschluss auf der Beale mit Lansky, Hard Rock Cafe usw. rundete Memphis ab.

Wir besuchten die Circle G Ranch in Mississippi, das Gateway Of The Blues Museum, die Crossroads mit Robert Johnson, das BB King Museum, dazu seinen Geburtsort.

Louisiana war mit einer VIP Tour durch die Hayride die perfekte Kür, danach der Gang durch die James Burton Rock'n'Roll Foundation, ein liebevolles Museum mit Studio.

Nach der geschichtsträchtigen Stadt Vicksburg wartete auf uns in Texas der Elvis-Freund, Radio-DJ und Konzert-Promoter Tom Perryman aus Gladewater, wir lauschten den Erinnerungen aus den Jahren 1954/55, sahen dazu die entsprechenden Fotos, dazu servierte uns seine Frau echten selbstgemachten Elvis-Bananenpudding und den Elvis-Lieblingskuchen.

Dallas bot Erinnerungen an J.F. Kennedy, die Pioneer Plaza mit der Büffelherde aus Bronze, Fort Worth das alte Konzertgebäude, das Elvis 1955 rockte usw.

In Lubbock bestaunten wir das Buddy Holly Center, dessen Statue, sein Museum, seinen Grabstein auf dem Friedhof, und natürlich auch den Texas Cotton Club, wo sogar Elvis und Buddy zusammen aufgetreten waren.

In Stephenville, TX konnten wir zwei Tage eines Festivals mit Texas Rock erleben. Und natürlich besuchten wir Waco und Killeen, Orte, in denen Elvis während seiner Armeezeit in USA gewohnt und bei seinem Freund Eddie Fadal auch gesungen hat (die Aufnahmen gibt es).

Die Hauptstadt Austin mit dem riesigen Capitol war ein weiterer Höhepunkt. Aber auch die „deutschen“ Städte Fredericksburg und Luckenbach hatten ihren besonderen Reiz. Ein angenehmer Abschluss war dann das Ausspannen, Reiten, Baden usw. auf der Ranch in Bandera, bevor wir mit dem Besuch von Alamo und der herrlichen Stadt mit dem River Walk in San Antonio unsere Reise beendeten.

So viel Musik hatten wir noch nie, viel Spaß dazu, was wollen wir mehr?


03. 06. 2016
 
Powered by Phoca Guestbook

Beratung

05404 - 72002

35 Jahre AAR

facebook